“Philharmonic Taste”-Premiere in Wien!

Wie schmeckt Schubert? Andreas Großbauer, erster Geiger der Wiener Philharmoniker und Weinliebhaber, hat sich durchgekostet und seine Antworten gefunden. Mit „Philharmonic Taste“ präsentiert er ein exklusives Programm, bei dem sich Musik und Wein auf Augenhöhe treffen. Nach Tokyo, Seoul und New York wird nun auch in Wien darüber philosophiert.

Ein Streichquartett bestehend aus Mitgliedern der Wiener Philharmoniker, erlesene Weine aus Österreich und Frankreich, mundgeblasene Gläser von Zalto sowie Käse von Käsesommelier Herbert Schmid: Ein Abend als Gesamtkunstwerk.
Mystisch, besinnlich, rührend. Unter der ältesten Orgel Wiens.

Am Samstag, 7. Dezember 2013
Beginn: 18 Uhr
Ende: ca. 22 Uhr

Franziskanerkirche, Franziskanerplatz 4, 1010 Wien
Betchor und Repertorium (geheizt)

Tickets
Kosten pro Person: 225,– Euro inkl. Mwst. | Begrenzte Gästezahl
Anmeldung per E-mail an management@philharmonictaste.com
bis spätestens 25. November 2013

Detailinfos
Eingangs links von der Kirche am Franziskanerplatz.
Musikalische Einstimmung im Betchor, mit Mantel. Im Anschluss findet die Veranstaltung im geheizten Refektorium statt – Garderobe vorhanden.

Mitglieder der Wiener Philharmoniker
Andreas Großbauer, Violine
Martin Kubik, Violine
Tobias Lea, Viola
Bernhard Hedenborg, Cello

Anmeldung per E-Mail

PDF downloaden: Philharmonic Taste_Franziskanerkirche_Einladung